Lungenentzündung: Symptome und Therapie der Pneumonie bei Lungenfacharzt Prof. Dr. Bergner

Sie befinden sich hier:HomeKrankheitsbilderLungenkrankheitenLungenentzündung

Lungenentzündung: Definition, Symptome und Einteilung

Atembeschwerden und Atemnot: Prof. Dr. Bergner in München hilft

Unter einer Lungenentzündung oder Pneumonie wird eine Entzündung im Bereich der Lungenbläschen verstanden. Im Gegensatz dazu spielt sich die Bronchitis in den Atemwegen ab. Ursachen einer Lungenentzündung können Bakterien oder Viren sein. Lungenentzündungen durch inhalierte Schadstoffe wie z.B. beim Rauchen von Zigaretten lösen eine Entzündung des Bindegewebes der Lunge und / oder eine Vernarbung der Lunge, medizinisch als interstitielle Pneumonie oder auch Pneumonitis bezeichnet, aus.

Bei den durch Erreger ausgelösten Lungenentzündungen unterscheidet man typische Pneumonien, die mit hohen Fieber und typischem Röntgenbild einhergehen, von atypischen Pneumonien, wo die Symptome gering und das Röntgenbild weniger deutlich verändert sind. Prinzipiell können Lungenentzündungen ansteckend sein. Wird eine Lungenentzündung während eines Krankenhausaufenthaltes erworben, so spricht man von einer nosokomialen Pneumonie, die häufig durch spezielle Erreger verursacht wird.

Mögliche Anzeichen oder Symptome für eine Lungenentzündung sind:

  • Fieber
  • Krankheitsgefühl
  • Husten
  • Atemnot
  • Schmerzen beim Atmen

Leiden Sie an Symptomen einer Lungenentzündung und möchten sich untersuchen lassen? Rufen Sie uns einfach an unter 089-41 31 3 777 oder benutzen unser Kontaktformular.

Lungenentzündung: Diagnostik

Bei Verdacht auf eine Lungenentzündung sollten folgende Untersuchungen durchgeführt werden:

Spricht die Lungenentzündung auf die Behandlung nicht an, kann auch eine Untersuchung des Auswurfs sinnvoll sein.

Lungenentzündung: Behandlung und Prophylaxe

Eine typische Lungenentzündung wird mit Antibiotika behandelt. Besteht eine begleitende Verengung der Bronchien können atemwegserweiternde Medikamente inhaliert werden. Bei Verschleimung können pflanzliche Schleimlöser verwendet werden. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist bei Fieber besonders wichtig. Bei einer atypischen Pneumonie oder einer Lungenentzündung, die nicht auf Antibiotika anspricht, wird der Auswurf untersucht und die Therapie nach diesen Ergebnissen angepasst. Besteht kein Auswurf, kann eine Lungenspiegelung zur Probengewinnung erforderlich sein.
Um einer Lungenentzündung vorzubeugen, ist eine Stärkung des Immunsystems wichtig. Dies ist am effektivsten durch regelmäßige sportliche Betätigung zu erreichen. Weiterhin gibt es eine Impfung gegen Lungenentzündung, die sogenannte Pneumokokkenimpfung. Pneumokokken sind die Bakterien, die am häufigsten eine Lungenentzündung hervorrufen. Die Impfung wird einmalig verabreicht.
Möchten Sie eine Lungenentzündung ausschließen oder eine Pneumokokkenimpfung durchführen lassen? Dann rufen Sie uns doch einfach an unter 089-41 31 3 777 oder benutzen unser Kontaktformular.