Pneumothorax Symptome und Behandlung beim Lungenkollaps

Sie befinden sich hier:HomeKrankheitsbilderLungenkrankheitenPneumothorax

Pneumothorax / Lungenkollaps: Was ist das und wo kommt es her?

Atembeschwerden und Atemnot: Prof. Dr. Bergner in München hilft

Zwischen dem Lungen- und dem Rippenfell herrscht ein Unterdruck, durch den die Lunge ausgedehnt wird. Wird dieser Unterdruck aufgehoben, fällt die betroffene Seite der Lunge zusammen, dies nennt man Pneumothorax oder Lungenkollaps.

Ursachen für einen Pneumothorax sind:

  • Verletzungen der Brustwand
  • Platzen von Lungenbläschen zum Beispiel beim Lungenemphysem
  • Gewebeentnahmen aus der Lunge

Manchmal wird auch keine erkennbare Ursache gefunden (idiopathischer Pneumothorax).
Leiden Sie an Luftnot und möchten einen Pneumothorax ausschließen lassen? Rufen Sie uns einfach an unter 089-41 31 3 777 oder benutzen unser Kontaktformular.

Pneumothorax: Anzeichen und Untersuchungen

Die Symptome eines Pneumothorax sind Atemnot und Brustschmerzen. Folgende Untersuchungen werden durchgeführt:

Pneumothorax: Behandlung

Um den Unterdruck zwischen Lungen- und Rippenfell wieder herzustellen wird ein Schlauch in den Zwischenraum platziert und ein künstlicher Unterdruck angelegt (Thoraxdrainage). Dies muss für ein paar Tage geschehen bis sich die Lunge wieder ausgedehnt hat.
Haben Sie Fragen zum Pneumothorax oder möchten Sie sich untersuchen lassen? Dann rufen Sie uns doch einfach an unter 089-41 31 3 777 oder benutzen unser Kontaktformular.